Besuchsdienst VENTUS

Das Gemeinschafts-Projekt der Stadt Rehau und der Rummelsberger Diakonie für Jugendliche, die sich sozial engagieren möchten.

Etwas mehr als 24% der Rehauer Bevölkerung sind älter als 65 Jahre. Grund genug für die Stadt Rehau, sich den besonderen Bedürfnissen dieser Generation anzunehmen. Die Stadt Rehau hat sich deshalb zur Aufgabe gemacht, bestmögliche Rahmenbedingungen zu schaffen, erhalten und zu erweitern, die der Vielfalt des Alterns auch in Zukunft gerecht werden. Gemeinsam mit dem Diakonischen Sozialzentrum Rehau schafft die Stadt Rehau mit „VENTUS“ eine schul-und herkunftsunabhängige Maßnahme für Jugendliche im Alter von 12-18 Jahren, welche sich sozial engagieren möchten, eventuell ihrer Berufung nachgehen oder ihre „sozialen Talente“ entdecken können. „VENTUS“ soll für allein lebende alte und hochbetagte Menschen eine Unterstützung darstellen, die möglichst lange selbstbestimmt in ihrem eigenen zu Hause leben und sozial intergiert bleiben wollen. „VENTUS“ stellt eine Ergänzung zu dem in der Stadt Rehau hervorragend ausgebauten sozialen Seniorennetzwerks dar.  Jugendliche, die ältere Menschen zu Hause besuchen möchten, um mit ihnen gemeinsam den Nachmittag zu gestalten, bekommen zuerst eine Schulung durch den gerontopsychiatrischen Fachdienst. Dann werden sie bei den ersten Besuchen begleitet- Unterstützung erfahren sie selbstverständlich jederzeit.

Der Name „VENTUS“ steht im Lateinischen für Wind- so sollen Jugendliche sozusagen „frischen Wind“ in das Leben der hochbetagten Menschen bringen.

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: