Goldene Kartoffel

Der Ehrenpreis „Goldene Kartoffel“ ist ein Imageträger der Stadt Rehau und kann einmal jährlich an eine prominente Persönlichkeit verliehen werden.

Mit der Schaffung dieses Preises soll das Bewusstsein der Menschen für die Kartoffel als Grundnahrungsmittel gestärkt werden. Weiter erinnert er an die agrargeschichtliche Pioniertat von Pilgramsreuther Bauern, die den unschätzbaren Wert der Kartoffel als Nahrungsmittel erkannten und die Frucht nachweislich als erste in Deutschland bereits seit dem Jahr 1647 im Feldbau anpflanzten.

  • Das Kartoffeldenkmal in Pilgramsreuth erinnert an den Beginn des feldmäßigen Kartoffelanbaus.

  • Die "Goldene Kartoffel" wurde im Jahr 1998 zum ersten Mal an Dr. Edmund Stoiber verliehen. Seit dem gibt es insgesamt 15 Preisträger dieses Ehrenpreises.