HANS VOGT BEI "WIR IN BAYERN" IM BR-Fernsehen

Ausstrahlungstermin der Sendung „Wir in Bayern“ war Dienstag, 04.06.2019, um 16.15 Uhr im BR-Fernsehen. Gedreht wurde ein Beitrag über Dr. Hans Vogt - Erfinder des Tonfilms - in Rehau und Wurlitz.

Am 20.05.2019 drehte das BR-Fernsehen zusammen mit Adrian Roßner, Kreisarchivpfleger des Landkreises Hof, einen Bericht über den Erfinder des Tonfilms, Dr. Hans Vogt in der Mechanischen Werkstatt im Angergäßchen 2.

Unter fachkundiger Führung von Horst Graf, der ebenfalls wie Dr. Hans Vogt in der Mechanischen Werkstatt seine Lehre absolvierte, bekam das Filmteam einen beeindruckenden Eindruck, wie bereits zur Jahrhundertwende in der Werkstatt mit Dreh- und Fräsmaschinen Präzisionsarbeit geleistet wurde. In dieser Zeit hat auch der spätere Erfinder des Tonfilms, Dr. Hans Vogt aus Wurlitz, bei Meister Gelius seine Lehre absolviert.

Spätestens als die Maschinen in Betrieb gesetzt wurden, fühlte man sich in die Zeit zurückversetzt.

Im Rahmen der Sendung „Wir in Bayern“ drehte das Filmteam nicht nur in der Mechanischen Werkstatt sondern auch im Museumszentrum am Maxplatz, da sich hier eine Ausstellung über Dr. Hans Vogt befindet. Weiterer Drehort war zudem in Wurlitz, dem Heimatort von Hans Vogt.

Der ausgestrahlte Filmbeitrag bei „Wir in Bayern“ wurde in Überlänge und mit bislang unveröffentlichten Szenen aus einem Interview von 1978 gezeigt.