Kunsthaus - IKKP

In dem sorgfältig restaurierten ehemaligen Schulhaus der Stadt werden heute jährlich 4-5 Ausstellungen der konstruktiven Kunst gezeigt. Neben dem Kunsthaus liegt ein kleiner Skulpturenpark mit Werken bedeutender zeitgenössischer Künstler.

Für die Ausstellungen sorgt das IKKP - das Institut für konstruktive Kunst und konkrete Poesie - das neben den Ausstellungsräumen und dem Archiv Eugen Gomringer im Kunsthaus untergebracht ist. Das Wahrzeichen des IKKP, eine große Holzskulptur von Max Bill, steht im Eingangsbereich. Neben den Ausstellungen, die sich in ihren thematischen Schwerpunkten der konstruktiven Kunst und den verschiedenen Formen konkreter und visueller Poesie widmen, ist das Kunsthaus Rehau ein zentraler Ort für Lesungen, Vorträge, Seminare und Veranstaltungen.

  • Das Institut für Konstruktive Kunst und Konkrete Poesie (I.K.K.P.) ist eine unabhängige Einrichtung für die Bewahrung und Pflege der Konstruktiven Kunst und Konkreten Poesie.

  • Professor Eugen Gomringer wirkt und lebt seit über 40 Jahren in Rehau und ist als Botschafter für Kunst und Poesie in der ganzen Welt unterwegs.

  • Seit Mai ziert das umstrittene Gedicht „avenidas“ von Eugen Gomringer den Ostgiebel des Gebäudes Maxplatz 9 in Rehau.


 
[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: