Wiedereröffnung des VfB-Heim unter neuem Pächter

Seit Kurzem ist das VfB-Heim wieder als Gaststätte in Betrieb. Rudolf Feulner will mit seiner Frau die Traditionsgaststätte wieder aufleben lassen.

Nach längerem Stillstand in der Küche wird der Betrieb im VfB-Heim nun wieder aufgenommen. Mit ausreichend Motivation startet der neue Pächter Rudolf Feulner sein persönliches Projekt. Seit längerem war er wieder auf der Suche nach einer passenden Lokalität in der Region um sich seiner Leidenschaft der Gastronomie zu widmen. Auf Empfehlung hin entschied er sich dann für das VfB-Heim in Rehau. „So kann ich meine beiden Leidenschaften gut miteinander kombinieren. Die Begeisterung zur Gastro und zum Sport. Besser geht es eigentlich kaum“, freut sich der neue Wirt.


Auf der Tageskarte stehen aktuell die Klassiker wie Pommes, Currywurst aber auch Brotzeit aber auch Kaffee, Kuchen und Eis. Das Angebot soll in den kommenden Wochen noch erweitert werden.  

Das VfB-Heim ist täglich von 09.30 Uhr bis ca. 23 Uhr für Sie da. „Abends sind wir ganz flexibel mit den Öffnungszeiten. Solange unsere Gäste sitzen wollen, solange dürfen sie das auch“, betont Feulner. Am Montag ist Ruhetag.

Bei einem ersten Besuch überbringt Bürgermeister Michael Abraham einen Blumengruß verbunden mit den besten Wünschen für einen erfolgreichen Start. „Ich freue mich, dass eine Traditionsgaststätte wie das VfB-Heim immer wieder belebt wird und Fuß fasst. Seitens der Stadt haben Sie unsere vollste Unterstützung“, versprach Bürgermeister Abraham.

Eventuelle Änderungen der Öffnungszeiten o.Ä. finden Sie jederzeit auf www.kompass-rehau.de