Zahlung der Grundsteuer für das Jahr 2019

Die zuletzt erlassenen Grundsteuerbescheide gelten auch für Folgejahre, bis ein neuer Grundsteuerbescheid erlassen wird.

Dieser Hinweis ist auch auf der Vorderseite der Grundsteuerbescheide abgedruckt. Demnach ergehen neue Grundsteuerbescheide erst dann wieder an die Steuerpflichtigen, wenn sich die Besteuerungsgrundlagen bzw. der Grundsteuerhebesatz geändert haben, oder wenn ein Grundstück erstmals zur Grundsteuerzahlung herangezogen wird. Letzteres gilt auch, wenn ein Eigentümerwechsel stattgefunden hat.

Die amtliche Bekanntmachung der Festsetzung der Grundsteuer für das Jahr 2019 wird im Amtsblatt der Stadt Rehau veröffentlicht und in den örtlichen Bekanntmachungskästen ausgehängt. Demnach wird die Grundsteuer 2019 in Höhe der festgesetzten Viertel-, Halb- und Jahresbeträge am 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11.2019 gemäß der zuletzt erlassenen Grundsteuerbescheide fällig. Für Steuerpflichtige, die bis zum 31.12.2018 von der Möglichkeit des § 28 Absatz 3 des Grundsteuergesetzes Gebrauch gemacht haben (Jahreszahler), ist die Grundsteuer für das Jahr 2019 in einem Betrag am 01.07.2019 fällig.

Die Grundsteuer ist zu den angegebenen Zahlungsterminen in der Stadtkasse Rehau einzuzahlen oder auf das Konto, IBAN DE70 7805 0000 0430 2003 45, bei der Sparkasse Hochfranken (BIC BYLADEM1HOF) - Kontoinhaber: Stadtkasse Rehau - zu überweisen.

Liegt der Stadt Rehau vom Steuerpflichtigen eine Bankeinzugsermächtigung vor, werden die fälligen Beträge zu den Zahlungsterminen im Lastschriftverfahren abgebucht.

Kommt der Steuerpflichtige seinen Zahlungsverpflichtungen nicht rechtzeitig nach, fallen Mahngebühren und Säumniszuschläge an. Es liegt somit im Interesse des Steuerpflichtigen, der Stadt Rehau eine Einzugsermächtigung für die Zahlung der Grundsteuer zu erteilen, um die bei Zahlungsverzug entstehenden Mahngebühren und Säumniszuschläge zu vermeiden. Das Formblatt für das erforderliche Mandat zum SEPA-Lastschriftverfahren kann beim zuständigen Sachbearbeiter der Stadtkämmerei (Herr Grotheer) telefonisch unter der Rufnummer 09283/20-33 angefordert werden.

Zur Vereinfachung wird den Steuerpflichtigen empfohlen, sich bei der Stadt Rehau als Jahreszahler zu registrieren. Die Registrierung nimmt Herr Grotheer telefonisch unter der Rufnummer 09283/20-33 entgegen. Grundsteuerjahresbeträge ab 15,00 Euro sind dann zum 01. Juli eines Jahres als Gesamtbetrag anstatt der gesetzlichen Ratenbeträge zur Zahlung fällig.

Zahlung der Grundsteuer bei einem Eigentümerwechsel:

Findet im Laufe eines Jahres ein Eigentümerwechsel statt, ist der bisherige Eigentümer gegenüber der Stadt Rehau für das gesamte laufende Kalenderjahr Grundsteuerschuldner. Hier gilt nach dem Grundsteuergesetz das Stichtagsprinzip: Wer am 01.01. eines Jahres Eigentümer eines Grundstücks ist, ist Grundsteuerschuldner gegenüber der Kommune für den gesamten Jahresbetrag der Grundsteuer. Vereinbarungen in einer notariellen Urkunde hinsichtlich des Übergangs von Nutzen und Lasten an einem Grundstück sind eine privatrechtliche Angelegenheit. Dabei hat der bisherige Eigentümer gegebenenfalls gegenüber dem neuen Eigentümer einen Anspruch auf anteilige Erstattung der Grundsteuer.

Öffnungszeiten

Rathaus, Martin-Luther-Str. 1

Mo, Do08:00 Uhr-
12:00 Uhr
14:00 Uhr-
16.00 Uhr
Di08:00 Uhr-
12:00 Uhr
14:00 Uhr-
18:00 Uhr
Mi
08.00 Uhr-
13.00 Uhr

Fr08:00 Uhr-
12.00 Uhr


Infozentrum Maxplatz 7

Mo-Fr10:00 Uhr14:00 Uhr
So
14:00 Uhr17:00 Uhr

Stadtbücherei, Martin-Luther-Str. 1

Di, Do, Fr
14.00 Uhr-
18.00 Uhr
Mi
10.00 Uhr-
13.00 Uhr