WOHNRAUMMODERNISIERUNG

Die Stadt Rehau bietet seit Kurzem ein interessantes Förderprogramm zur Modernisierung von Wohnraum und Revitalisierung von Geschäftsraum für Immobilienbesitzer in Rehau.

Die Stadt Rehau gewährt zur Verbesserung des inneren Zustandes von derzeit nicht mehr bewohnbaren bzw. benutzbaren Bauwerken Zuwendungen, um dauerhaft zeitgemäßem Wohn- und Geschäftsraum zu schaffen. Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung der Zuwendung besteht nicht.

Das Programm gilt vorerst bis zum 31.12.2020.

Es gilt in den förmlich festgelegten Sanierungsgebieten und im nach § 141 BauGB festgelegten Bereich der vorbereitenden Untersuchungen (Innenstadtbereich Rehau).

Förderfähige Maßnahmen sind dabei die Sanierung und Instandsetzung des Innenbereiches von vor 1976 baugenehmigten leer stehenden Gebäuden bzw. Wohn- und Geschäftsräumen. Es müssen mindestens 300,00 Euro pro Quadratmeter investiert werden. Die maximale Förderung liegt bei 1.000,00 Euro pro Quadratmeter.

Im Regelfall kann bei förderfähigen Maßnahmen ein Zuschuss von bis zu 30 Prozent der belegten förderfähigen Aufwendungen gewährt werden.

Vor Beginn der Maßnahme und der Vorbereitung der Maßnahmen ist bei der Stadt Rehau ein formloser Antrag auf Förderung einzureichen.

Dem Antrag sollen folgende weitere Unterlagen beiliegen:

  • Bestandspläne
  • Beschreibung der geplanten Maßnahme und Bestandsbeschreibung
  • Darstellung der geplanten Maßnahme anhand von Planunterlagen
  • Fotobestandsaufnahme
  • Kostenschätzung anhand von Angeboten
  • Baubeschreibung der geplanten Ausstattung
  • Finanzierungsplan, ggf. mit Angabe weiterer Zuschüsse
  • geplanter Baubeginn, voraussichtliche Ausführungszeit, geplantes Bauende

Die Stadt Rehau kann auch weitere Unterlagen anfordern.

Sofern Fördermöglichkeit gegeben ist, wird nach Eingang der Unterlagen ein Ortstermin vereinbart, und im Anschluss eine Modernisierungsvereinbarung abgeschlossen. Für jede Einzelmaßnahme sind jeweils drei vergleichbare Angebote vorzulegen. Geplante Baumaßnahmen dürfen erst nach der Bewilligung bzw. nach Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn begonnen werden. Bereits begonnene Maßnahmen sind dann nicht mehr förderfähig.

Werden innerhalb von 10 Jahren ein Rückbau oder eine unangemessene Maßnahme durchgeführt, kann die Stadt Rehau die gewährte Förderung anteilig zurückfordern.

Weitere Informationen können der Satzung für das Kommunale Programm zur Modernisierung von Wohnraum und Revitalisierung von Geschäftsraum der Stadt Rehau entnommen werden.

              →  Wohnraummodernisierungsprogramm 

Rückfragen UND Beratung

Frau Simone Herrmann

Tel. 09283/2054

Rathaus, 2. Etage, Zimmer 210a

Öffnungszeiten

Rathaus, Martin-Luther-Str. 1

Mo, Do08:00 Uhr-
12:00 Uhr
14:00 Uhr-
16.00 Uhr
Di08:00 Uhr-
12:00 Uhr
14:00 Uhr-
18:00 Uhr
Mi
08.00 Uhr-
13.00 Uhr

Fr08:00 Uhr-
12.00 Uhr


Infozentrum Maxplatz 7

Mo-Fr10:00 Uhr14:00 Uhr
So
14:00 Uhr17:00 Uhr

Stadtbücherei, Martin-Luther-Str. 1

Di, Do, Fr
14.00 Uhr-
18.00 Uhr
Mi
10.00 Uhr-
13.00 Uhr