Teilnahme an Förderoffensive „Innen statt Außen“ beschlossen

Die bisherigen Zuschüsse aus der Förderoffensive Nordostbayern laufen in diesem Jahr aus.  Um trotzdem weiterhin eine positive Innenstadtentwicklung zu gewährleisten, hat der bayerische Ministerrat die unbefristete Förderinitiative „Innen statt Außen“ ins Leben gerufen.

Für alle teilnehmenden Gemeinden wird ein erhöhter Fördersatz für Modernisierung, Instandsetzung und Abbruch innerörtlicher, leerstehender oder vom Leerstand bedrohter Gebäude von 80% angeboten. 

Der Stadtrat beschloss nun in seiner jüngsten Sitzung, die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Förderoffensive „Innen statt Außen“ zu schaffen und somit weiterhin vorrangig Innenentwicklung zu betreiben. Alle bisherigen Maßnahmen trugen sehr positiv zur Entwicklung unserer schönen Innenstadt bei. Nun soll Rehau auch weiterhin immer mehr mit Leben gefüllt werden. So war auch für die Mitglieder des Stadtrates relativ schnell klar, mit der Teilnahme an diesem Förderprogramm kann die Rehauer Innenstadt noch attraktiver gestaltet werden. 

Um eine weitere Voraussetzung zu erfüllen, wird auch das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) der Stadt Rehau aktualisiert und fortgeschrieben, um weitere Potenziale der Innenentwicklung aufzuzeigen und Instrumente zur Umsetzung vorzubereiten.

Auch für private Maßnahmen zur Fassadengestaltung, Abbrüchen oder Wohnraumschaffung oder -Modernisierung können Kommunale Programme angewendet werden. 

Ihr Ansprechpartner:


Simone Gross

09283/20-32

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: