Standing Ovation für einen verdienten Kommunalpolitiker

Mitte September fand anlässlich der Verabschiedung und Ehrung ehemaliger Stadträte und des 2. Bürgermeisters im Rehauer Schulzentrum ein Festakt statt. Denn ein großer Kreis- und Stadtpolitiker verabschiedete sich von der politischen Bühne. Nach 36 Jahren hat Werner Bucher, sich nicht mehr für die Kommunalwal im März 2020 aufstellen lassen, um sich von der politischen Bühne zurückzuziehen.

Deshalb hat der Stadtrat der Stadt Rehau in seiner Sitzung am 19.02.2020 beschlossen, Herrn Werner Bucher aufgrund seiner großen Verdienste zum Wohle der Stadt Rehau, die höchste in der Ehrenordnung der Stadt Rehau vorgesehene Auszeichnung , die Bürgermedaille mit Anstecknadel der Stadt Rehau, zu verleihen. Werner Bucher war seit 1984 Mitglied des Stadtrates und viele Jahre im Bau-, Werk- sowie Rechnungsprüfungssenat. Seit 2002 begleitete er 18 Jahre das Amt des 2. Bürgermeisters der Stadt Rehau und hat damit größte Verdienste um seine Heimatstadt erworben.  Bürgermeister Michael Abraham würdigte das politische Leben von seinem Stellvertreter Werner Bucher. „1984, vor 36 Jahre, dass denke ich ist schon ein Zeitraum in der Kommunalpolitik, die eine besondere Würdigung und Anerkennung verdient. 36 Jahre Stadtrat und die Hälfte davon 2. Bürgermeister der Stadt Rehau. Die Zeit als zweiter Bürgermeister ist mir auch persönlich ein wichtiges Anliegen um das Anzusprechen. Am 1. Mai 2002 ging es los, und du hast mich auch in dieser Zeit, nicht nur in meiner Funktion als Kulturamtsleiter der Stadt Rehau, sondern dann seit dem Jahre 2007 als zweiter Bürgermeister begleitet, und das letztendlich noch dreizehn Jahre. Und lieber Werner, ich kann dir wirklich sagen, im Zeugnis würde stehen, stets ein zuverlässiger Vertreter und Repräsentant, aber mir persönlich warst du auch ein guter Freund und Berater. Wir kannten uns schon vorher und egal was war, es war immer auf Augenhöhe und geprägt von größter Wertschätzung in gelebter Freundschaft. Ich kann es nur so sagen, weil es einfach auch so war. Wir haben uns in vielen Punkten beraten und ausgetauscht, und das hat mir bei meiner Entscheidungsfindung geholfen. Deshalb möchte ich dir ganz persönlich Danke sagen“, so Bürgermeister Michael Abraham.

Auch Landrat Dr. Oliver Bär sprach seine Anerkennung den Ehrenden und besonders Werner Bucher aus. Eine besondere Würdigung, die nicht alle Tage jemand erfährt, aber auch notwendig ist, notwendig ist für das was geleistet worden ist. Alle die sich in der kommunalen Selbstverwaltung engagieren verdienen von Allen hohen Respekt. Sie verdienen es deshalb, weil es ein Ehrenamt im wahrsten Sinne des Wortes ist, es ist darüber hinaus aber auch ein Amt wo man seine Meinung zu sagen pflegt, auch Entscheidungen zu treffen hat, die nicht immer einfach sind und die nicht immer leicht zu kommunizieren sind. Und dennoch auch sich dessen bewusst ist, dass man, und davon gehe ich aus, dass das alle tun die in einem kommunalen Parlament sind, dass man das immer zum Wohle seiner Stadt macht. Es gibt Menschen, die sich nicht nur zufällig wählen lassen, sondern feststellen, dass wenn man dann gewählt ist zum kommunalen Parlament, dass das tatsächlich auch ein bisschen ein Bazillus ist. Man wird ein wenig süchtig danach, auch mit den kleinsten Dingen, die in der Stadt zu entscheiden sind, sich auseinanderzusetzen. Und das zeichnet glaube ich alle die heute geehrt werden aus, dass sie sich dessen bewusst waren, dass viele Entscheidungen getroffen werden müssen, die vielleicht nach außen hin keine Entscheidungen zu sein scheinen mögen, aber den einzelnen Bürger besonders wichtig sind. Und deshalb möchte ich meinen Dank dafür los werden, dass sie sich den Bürgerinnen und Bürger in besonderer Art und Weise angenommen haben“, so Landrat Dr. Oliver Bär. An Werner Bucher richtete Landrat Dr. Oliver Bär ganz persönliche Worte. „Lieber Werner, wenn es jemanden gibt, der das Wort Selbstbewusstsein, Mut und auch immer sein Wort wertlegend gewichtet hat, aber auch das wahre Wort nach außen getragen hat, wenn es jemanden gibt der das verkörpert, dann bist es für mich du Werner. Lieber Werner, du hast nicht zwingend danach geschaut ob dein Wort jemanden gefallen hat, du hast nicht zwingend danach geschaut, dass dich wirklich jeder liebt. Du bist immer deinen Weg gegangen und hast gesagt - ich geh den Weg, der Richtig ist, der für mich richtig ist und der sich als richtig erweist. Werner du hast in dieser Art und Weise auch immer gradlinig agiert. Gradlinig agiert und in besonderer Art und Weise die Stadt nach außen vertreten. In den vergangenen Jahren auch als zweiter Bürgermeister, ihr habt euch ja auch dann die Klinke in die Hand gegeben, wenn ausnahmsweise Bürgermeister Michael Abraham nicht da war, da wusste er aber auch, er kann sich auf dich verlassen. Und das ist etwas was dich auch auszeichnet, auf dich konnte man sich und kann man sich immer verlassen. Ich gebe zu, mir war das nicht ganz klar, wie alt du bist als du zu mir gesagt hast - ich trete jetzt nicht mehr an - weil du dich an sich immer agil gezeigt hast und warst immer engagiert dabei. Du warst immer jemand der nach vorne gegangen ist. Und dafür möchte ich dir im Namen des Landkreises und ganz persönlich herzlich danken und gratulieren. Du bist ein würdiger Träger der Bürgermedaille der Stadt Rehau“ so Landrat Dr. Oliver Bär. 


© Bild und Text: Uwe von Dorn

Datenschutzeinstellungen Cookie-Präferenzen