Regnitzlosauer Straße wieder für den Verkehr freigegeben

Die Straßenbaumaßnahme in der Regnitzlosauer Straße ist so gut wie abgeschlossen und so kann die Straße ab 16. August wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Am 23.04.2019 begann die Stadt Rehau aufgrund entsprechender Beschlüsse des Stadtrates mit der Sanierung der Regnitzlosauer Straße. Nach knapp 4 monatiger Bauzeit konnte sie nun der Öffentlichkeit übergeben werden. Zu kleineren Einschränkungen kann es lediglich durch Restarbeiten in den nächsten Tagen noch kommen.

Im Zuge der Baumaßnahme wurden 400 Meter Straße mit einer Breite von 7,20 m neu gebaut und rund 600 m Bordsteine neu verlegt, außerdem wurden 400 m Wasserleitung neu errichtet.

Geplant hat die Baumaßnahme das Ingenieurbüro USS-Consult aus Naila, ausführende Firma war die Firma OeBS aus Oelsnitz  Die Gesamtkosten für den Ausbau beliefen sich auf 450000 Euro.

„Der erste Eindruck zählt. Die Ortseinfahrtsstraße nach Rehau ist nun dank der Baumaßnahme wieder einwandfrei befahrbar. Mein Dank gilt vor allem den Bürgerinnern und Bürgern von, die das Verständnis für die Notwendigkeit für die Sanierung aufgebracht haben und über einige Monate die Umleitung in Kauf genommen haben“, so Bürgermeister Michael Abraham bei der Übergabe. Rehau wieder ein Stück besser geworden. 


Zur Einweihung durchschnitten Bürgermeister Michael Abraham mit seinem Stellvertreter 2. Bürgermeister Werner Bucher symbolisch das blaue Band zur Freigabe. Unterstützt wurden sie dabei von allen Verantwortlichen, einigen Stadträten und den Anwohnern der Regnitzlosauer Straßen. (Bild von Uwe von Dorn)