Positive Bilanz des Rehauer Kulturherbstes

Mit einem ausverkauften Konzert fand der Rehauer Kulturherbst nun sein Ende. Künstler wie auch Veranstalter sind mit dem Verlauf und der Bilanz durchweg zufrieden.

Rehau hat in Sachen Kunst & Kultur vieles zu bieten. Die Rehauer Kulturtage sowie Konzerte und Ausstellungen namhafter Künstler sind nur einige Beispiele für das vielfältige Programm in unserer schönen Stadt. Doch nicht nur die städtischen Veranstaltungen finden immer wieder Zuspruch, auch Vereine und Institutionen tragen zur kulturellen Unterhaltung bei. Für einen besseren Überblick und um den Veranstaltungen einen würdigen Rahmen zu bieten, wurde der „Rehauer Kulturherbst“ in diesem Jahr erstmals in Leben gerufen.

Alle Veranstaltungen im Zeitraum September bis November wurden in ein Programm zusammengefasst. Eingeleitet von den Rehauer Kulturtagen, mit einem ausverkauften Konzert von Christian Peter Rothemund, entwickelte sich der Kulturherbst zu einem erfolgreichen Konzept, das abwechslungsreiche Rehauer Kulturprogramm voranzutreiben. Die zahlreich besuchten Veranstaltungen zeugen von stetiger Nachfrage der Bürgerinnen und Bürger nach einem kulturellen Angebot in Rehau.

Alles in Allem verzeichnete der Rehauer Kulturherbst durchweg positive Bilanz, so dass dieser Weg auch im Jahr 2020 wieder eingeschlagen wird.

Mit einem ebenfalls ausverkauften Konzert von Wolfgang Döberlein und Jan Kobow im Festsaal des Alten Rathauses wurde der Rehauer Kulturherbst noch einmal mit einem außergewöhnlichen Höhepunkt abgeschlossen.