Perlenradweg - Beginn Bauabschnitt West Wurlitz - Oberkotzau

Der Perlenradweg, der künftig von Oberkotzau über Rehau, Schönwald und Selb bis ins Tschechische Asch führen soll, nimmt immer konkretere Züge an. Nachdem der 1. Teilabschnitt zwischen Eulenhammer und Schönwald fast fertiggestellt ist, sind nun die Bauarbeiten für die Verbindung zwischen Wurlitz und Oberkotzau angelaufen.

In der Woche nach Ostern wurde damit begonnen, die Strecke vom Wurlitzer Bahnübergang über die Wojaleite bis zum Bahnhof nach Oberkotzau auf 3 Meter asphaltierte Fahrbahnbreite auszubauen. Insgesamt beläuft sich dieser Abschnitt des Radweges auf 1,984 km und führt entlang der Bahnlinie.

„Bereits im Oktober soll der Perlenradweg zwischen Oberkotzau und Wurlitz fertiggestellt sein“, freuen sich die beiden Bürgermeister Michael Abraham und Stefan Breuer, die es sich nicht nehmen lassen wollten, sich den aktuellen Baustand persönlich anzusehen. „Unsere Gemeinden werden dadurch künftig nicht nur durch die Bahnverbindung, sondern auch durch einen Fahrradweg noch besser miteinander verbunden sein“.

„Dass wir über 2/3 des Streckenabschnittes durch Zuwendungen finanzieren können, erleichtert uns die Umsetzung enorm. Man sieht einmal mehr, dass Projekte wie der Perlenradweg gern gesehen und somit auch gern gefördert werden“, stellt Abraham fest und erhält vollste Zustimmung seines Amtskollegen aus Oberkotzau.

Neben den bereits begonnenen Bauarbeiten wurde nun auch über die Streckenführung zwischen Rehau und Wurlitz und von Eulenhammer nach Rehau in der jüngsten Sitzung des Stadtrates entschieden. Ein Termin für den Baubeginn ist hier noch offen.

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: