Müllsünder in Rehau unterwegs

Neben der großen Hilfsbereitschaft und dem guten Zusammenhalt untereinander, gibt es in solchen Zeiten leider auch immer wieder Bürger, die mit ihrem Verhalten negativ auffallen - unerlaubte Müllablagerungen und Umweltverschmutzung. In aller Deutlichkeit dürfen wir hier nochmals anmerken: Das ist eine Straftat!

Bei einer regulär durchgeführten Kontrolle der Müllentsorgungsplätze im Rehauer Stadtgebiet, musste Bauhofleiter Matthias Winterling leider vermehrt feststellen, dass jeglicher Müll neben den Müllcontainern abgeliefert wurde. Wir dürfen hier noch einmal explizit darauf hinweisen: Die Container sind ausschließlich für Wertstoffe vorgesehen. Sollten diese voll sein, ist es nicht erlaubt, den Müll einfach daneben abzulagern, auch wenn es sich um entsprechenden Wertstoffmüll handelt. Das Ablagern von Rest- oder Sperrmüll auf diesen Sammelplätzen ist grundsätzlich verboten! Auf jedem der Behälter ist eine Telefonnummer vermerkt, die man anrufen kann, wenn eine zusätzliche Leerung nötig ist. Bis dahin sind die Müllsäcke wieder mitzunehmen oder an einen anderen Sammelplatz zu bringen. Ein voller Container ist kein Grund für derartige Umweltverschmutzung!

Erste Maßnahmen zur Verhinderung der Verschmutzungen wurden bereits verwirklicht. Um einige Container wurden Bauzäune aufgestellt, die die ungehinderte Verteilung des Mülls als auch eine Ablagerung neben den Container erschwert. Sollten auch diese Maßnahmen keine Wirkung zeigen, wäre die einzige Alternative eine Abschaffung der Wertstoffinseln im Stadtgebiet. Wir würden diesen drastischen Schritt gerne verhindern, daher unser Appell an die Bürgerinnen und Bürger: Entsorgen Sie Ihren Müll ordnungsgemäß!

  

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: