Kooperation der Standesämter Rehau und Regnitzlosau

Wie auch schon das Standesamt in Schönwald, hat nun auch die Nachbargemeinde Regnitzlosau entschieden, die Verwaltungsaufgaben ihres Standesamtes an Rehau abzugeben. Damit wird abermals ein neues Kapitel der interkommunalen Zusammenarbeit zwischen Rehau und Regnitzlosau aufgeschlagen.

Eine Kooperation der Standesämter war bereits öfter im Gespräch der beiden Gemeinden. Der endgültige Beschluss hierzu wurde dann von den beiden Gremien in Rehau und Regnitzlosau gefällt. Sowohl der Gemeinderat in Regnitzlosau wie auch die Rehauer Städträte entschieden sich einstimmig für diese Lösung. „Es war die richtige Entscheidung. Diese Verbindung ist für beide Seiten positiv und sorgt für ein effizientes Arbeiten“, freut sich Bürgermeister Kropf über die Zusammenarbeit.

Die Anforderungen im Personenstandswesen werden immer anspruchsvoller. Mit dem fachlichen Wissen immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben, stellt kleinere Gemeinden vor große Herausforderungen. Aus diesem Grund gelten Zusammenschlüsse von Standesämtern derzeit als „Trend“. Im Landkreis haben sich bereits mehrere Gemeinden für diese Lösung entschieden.

Wie auch schon in Schönwald, gilt für die Aufgabenübertragung aus Regnitzlosau die „kleine Lösung“. Heißt also, das Standesamt Regnitzlosau an sich bleibt erhalten, Rehau erledigt lediglich die administrativen Aufgaben und die Führung der Register. Für die Bürger von Regnitzlosau hat die kleine Lösung den entscheidenden Vorteil, die Amtsgeschäfte größtenteils telefonisch mit dem Rehauer Standesamt erledigen zu können. Lediglich für die Anmeldung einer Eheschließung und für den Austritt aus der Kirche muss man persönlich im Rehauer Rathaus erscheinen. Die Durchführung der Eheschließung wird weiterhin von Bürgermeister Kropf selbst vorgenommen. „Wir haben die Arbeit und Regnitzlosau übernimmt den angenehmen Teil“, scherzt Bürgermeister Abraham bei der Vertragsunterzeichnung. „Die Zusammenarbeit mit Regnitzlosau läuft bereits seit vielen Jahren reibungslos in den unterschiedlichsten Bereichen. Das wünsche ich uns auch weiterhin für die Zukunft“.

Öffnungszeiten

Rathaus, Martin-Luther-Str. 1

Mo, Do08:00 Uhr-
12:00 Uhr
14:00 Uhr-
16.00 Uhr
Di08:00 Uhr-
12:00 Uhr
14:00 Uhr-
18:00 Uhr
Mi
08.00 Uhr-
13.00 Uhr

Fr08:00 Uhr-
12.00 Uhr


Infozentrum Maxplatz 7

Mo-Fr10:00 Uhr14:00 Uhr
So
14:00 Uhr17:00 Uhr

Stadtbücherei, Martin-Luther-Str. 1

Di, Do, Fr
14.00 Uhr-
18.00 Uhr
Mi
10.00 Uhr-
13.00 Uhr