Gerd Fischer ist neuer stellvertretender Feuerwehrkommandant

Fast 50 Kameradinnen und Kameraden konnten 2. Bürgermeister Rudolf Scholz und Hauptamtsleiter Hans-Peter Zeeh zu einer außerordentlichen Dienstversammlung im Rehauer Gerätehaus begrüßen. Grund für die Versammlung war eine anstehende Wahl-

Zur Einhaltung der notwendigen Abstandsregeln fand diese in der leergeräumten Fahrzeughalle des Rehauer Gerätehauses statt. Auf der Tagesordnung stand die Neuwahl eines stellvertretenden Kommandanten. Der Grund hierfür war die Ernennung vom bisherigen Stellvertretenden Kommandanten Volker Bucher zum Kriesbrandmeister und dessen angekündigter Rücktritt vom Posten des Stellvertreters.

Aufgrund der Vielzahl an Aufgaben für die Rehauer Wehr wurden erst im Frühjahr diesen Jahres erstmalig zwei stellvertretende Kommandanten gewählt. Um diese Aufgabenteilung auch vernünftig zu gewährleisten mache er seinen Platz frei, um auch eine Doppelbelastung zu vermeiden, so Volker Bucher in seinem Rücktrittsschreiben.

Bei der anstehenden Wahl wurden zwei Kandidaten aus den Reihen der Aktiven Mannschaft vorgeschlagen. Hier setzte sich Zugführer Gerd Fischer gegen Jugendwart Florian Rietsch durch. Kommandant Thomas Schaller beglückwünschte seinen neuen Stellvertreter und dankte auch dem unterlegenen Kandidaten für die Bereitschaft, Verantwortung übernehmen zu wollen. Im gleichen Zuge beglückwünschte er die neuen Führungsdienstgrade KBI Jochen Bucher und KBM Volker Bucher vor der anwesenden Mannschaft und blickte auf eine gute Zusammenarbeit in die Zukunft. Zweiter Bürgermeister Rudolf Scholz dankte im Anschluss dem scheidendem Stellvertretenden Kommandanten Volker Bucher für zwölf Jahre im Amt für die Rehauer Wehr.

Notwendig ist nun noch die Bestätigung des neuen Stellvertreters durch den Stadtrat. Dies ist bereits in der Sitzung am 22.07.2020 auf der Tagesordnung.

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: