Faßmannsreuther Feuerwehrkommandanten im Amt bestätigt – Generationenwechsel in Schönlind

Zu je einer Dienstversammlung lud die Stadt Rehau die Feuerwehrdienstleistenden der Freiwilligen Feuerwehren Faßmannsreuth und  Schönlind ein. Einziger Tagesordnungspunkt war jeweils die Neuwahl des 1. und 2. Kommandanten.

Bürgermeister Michael Abraham  begrüßte die anwesenden Feuerwehrkameraden im Unterrichtssaal des neuen Rehauer Feuerwehrhauses, coronabedingt war von den höheren Feuerwehrdienstgraden niemand zugegen. Er stellte fest, dass die Amtszeit der Kommandanten abgelaufen sei, deshalb ist die Neuwahl nach den Vorgaben des Feuerwehrrechts notwendig.

Die Faßmannsreuther Versammlung schlug den bisherigen Kommandanten Markus Rogler  und den bisherigen Stellvertreter Daniel Korndörfer  für eine weitere Kandidatur vor, die jeweiligen Wahlen erfolgten einstimmig. Rogler und Korndörfer sind damit für weitere sechs Jahre in ihren Ämtern.

Bei der Schönlinder Versammlung konnte Kommandant Rudolf Böhm aus Altersgründen nicht mehr gewählt werden. Bürgermeister Michael Abraham dankte ihm für seine Tätigkeit über 31 Jahre als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Schönlind mit den Worten „Solche Männer braucht das Land“ und lobte ihn für seine vorbildliche Ausübung seines Ehrenamts. Als Zeichen des Dankes überreichte er ein Buchgeschenk.

Bei der Wahl, bei der auch der bisherige stellvertretende Kommandant Stefan Dötsch nicht mehr kandidierte, wurden jeweils einstimmig Michael Böhm zum Kommandanten und Alexander Fuchs zum stellvertretenden Kommandanten gewählt.

Bürgermeister Abraham lobte die Aktivitäten der beiden Ortsteilwehren und hob die Bedeutung ehrenamtlicher Tätigkeit hervor. Abschließend gab er ein klares Bekenntnis zu den Ortsteilwehren ab, ihre Ortskenntnis ist bei Einsätzen in den Ortsteilen von elementarer Bedeutung. Auch bei Großeinsätzen stellen sie ihre Schlagkraft im Zusammenwirken mit der Stützpunktwehr immer wieder unter Beweis.

Datenschutzeinstellungen Cookie-Präferenzen