Anschaffungen im Rahmen des Förderprogramms Digitale Infrastrukur an Schulen für Rehauer Schulen

Gerade in diesen besonderen Zeiten geht der Trend in vielen Bereichen immer mehr hin zur Digitalisierung - digitaler Unterricht, digitale Besprechungen, digitales Studium. Im Hinblick auf „Homeschooling“ sind hier besonders die Schulen gefordert, mit einer bestmöglichen EDV-Ausstattung für einen reibungslosen Ablauf für die Schüler und Lehrkräfte zu sorgen. Im letzten Jahr sowie auch in den kommenden 2 Jahren werden die Rehauer Schulen hierfür bestens ausgestattet.

Für förderfähige IT-Anschaffungen an Schulen wurde der Stadt Rehau vom Förderprogramm für Digitale Infrastruktur an Schulen der Höchstbetrag von 420.131,00 € in Aussicht gestellt. Da die Stadt selbst einen Eigenanteil von 10% trägt, können somit im Zeitraum Mai 2019 bis Juni 2023 rund 470.000 € für die IT-Ausstattung der drei Rehauer Schulen ausgegeben werden.

„Sicherlich war die schulische Situation in Coronazeiten der Aufhänger für die Anschaffung vieler Geräte. Hier konnten wir nun aber die Chance nutzen, um unsere Schulen allgemein auf den technisch neusten Stand zu bringen“, so Bürgermeister Michael Abraham. Auf Grund des Distanzunterrichts im vergangenen Jahr wurden alle bisher angeschafften Geräte bereits auf die harte Probe gestellt - „und haben mit Bravur bestanden“, stellt Rektorin Christine Glas, von der Pestalozzischule fest.


Bisher konnte folgende Ausstattung angeschafft werden:

  • 25 Smartboardsysteme
  • 137 Computer
  • 6 Grafikmonitore
  • 23 Laserbeamer
  • 12 Accesspoints
  • 124 Tablets inkl. Koffer
  • 3 Notebooks

Durch zwei weitere Förderpakete, die sog. „Sonderbudgets“ für Leihgeräte sowie auch für Lehrerdienstgeräte, konnten vor allem für die Nutzung im Distanzunterricht noch 141 Tablets zum Verleih für Schüler und 62 Tablets als Lehrerdienstgeräte im Gesamtwert von rund 130.000 € angeschafft werden.

Die gesamte Ausstattung wurde mit den Lehrkräften der Schulen abgestimmt und ist somit perfekt auf den Bedarf der Schüler und der Lehrer angepasst. Alle Wünsche seitens der Schulen konnten berücksichtig werden.

Datenschutzeinstellungen Cookie-Präferenzen