Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer in Rehau

Am 21. Januar 2020 war Andreas Scheuer in Rehau zu Gast. Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur hat sich im Rahmen seines Besuchs in das Goldene Buch der Stadt Rehau eingetragen.

Im Rahmen der Übergabe der Förderbescheide, sog. "Zukunftsschecks", für das Modellprojekt "Autonomes Fahren" in den Landkreisen Hof und Kronach sowie den Städten Hof und Rehau, hat sich Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur in das Goldene Buch der Stadt Rehau eingetragen.

Der Besuch des Bundesverkehrsministers wurde zum Anlass für einen Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Rehau genommen. Andreas Scheuer ist seit dem Jahr 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages. Seit dem 14. März 2018 ist er im Kabinett von Bundeskanzlerin Angelika Merkel Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Von 2009 bis 2013 war er Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und vom 15. Dezember 2013 bis 13. März 2018 Generalsekretär der CSU. Seit dem 19. Februar 2016 ist er Bezirksvorsitzender der CSU Niederbayern.

Im Gespräch mit dem 1. Bürgermeister Michael Abraham zeigte sich der Minister sehr angetan von der Stadt Rehau und stellte eine hohe Lebensqualität fest: "In Rehau lässt es sich sehr gut leben", sagte Andreas Scheuer vor den zahlreichen Gästen im Rahmen seines Besuchs.


©Fotos: Landkreis Hof und Uwe von Dorn

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: