DEMNÄCHST BAUBEGINN FÜR WOHNPROJEKT DER GEWOG AN DEN MARKTWIESEN

An den Marktwiesen wird voraussichtlich ab Juni dieses Jahres moderner, großzügiger, barrierefreier und zeitgemäß ausgestatteter Wohnraum entstehen. Die GEWOG hat die Planungen abgeschlossen.

Im Jahr 2010 hat die Stadt Rehau begonnen, zwischen Schwesnitz und Hammermühlweg die Grundstücke zu erwerben und daraufhin die Altgebäude abgebrochen. Das letzte Grundstück wurde 2017 erworben und das Gebäude 2018 abgebrochen. Ende September 2019 ist der auf der Basis eines Architektenwettbewerbs durch die Stadt entwickelte Bebauungsplan „An den Marktwiesen“ in Kraft getreten. Dieser sieht die Neuordnung des Verlaufs der Erschließungsstraßen, die Anlegung eines Fußweges mit Brücke über die Schwesnitz, die Gestaltung von Grünflächen und die Errichtung von zwei mehrgeschossigen Wohngebäuden vor.

Architekt Jürgen Becker von der GEWOG Rehau hat in enger Abstimmung mit dem Stadtbauamt eine Gebäudeplanung entwickelt, die hohe Ansprüche an die Innenstadtgestaltung und die aktuelle Nachfrage nach modernem, großzügigem, barrierefreiem und sehr gut ausgestattetem Wohnraum erfüllt. Das zu errichtende Gebäude wird 5 Stockwerke bekommen, wobei das Erdgeschoss unterhalb des Niveaus des Hammermühlweges liegen und die Stellplätze, Abstellräume, Technik-, Geräte- und Müllräume aufnehmen wird. Es werden 14 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 1.390 m² entstehen. In den Obergeschossen 1 bis 3 werden sechs 4-Zimmer-Wohnungen (124-129 m²) und sechs 2-Zimmer-Wohnungen (57-62 m²) und im vierten Obergeschoss zwei sog. „Penthouse-Wohnungen“ mit großzügigen Terrassenflächen (jeweils 137 m²) errichtet. Der überwiegende Teil der Carports erhält einen Stromanschluss für die Ladung von E-Autos. Die Abstellräume erhalten ebenfalls Stromanschlüsse und sind groß genug und ebenerdig zugänglich für E-Fahrräder. Das Gebäude erhält einen Aufzug und ist komplett barrierefrei.


Nachdem die Planungen nun abgeschlossen sind, läuft aktuell die Ausschreibung. Der Baubeginn ist für Ende Mai/Anfang Juni 2020 geplant. Die Fertigstellung des GEWOG-Neubaus soll bis Ende 2021 erfolgen. Das Wohnbauprojekt ist mit Gesamtkosten von rund 4,9 Mio. EUR veranschlagt. Die GEWOG plant alle Wohnungen selbst zu vermieten. Ob einzelne Wohnungen auch als Eigentumswohnungen zum Kauf angeboten werden, wird noch entschieden.

Im Laufe des Jahres 2021 wird die Stadt Rehau dann auch die Maßnahmen an den Straßen, den Grünflächen und den zu errichtenden Fußweg durchführen, sofern die dafür eingeplante Förderung durch die Regierung von Oberfranken erfolgt und die Eigenmittel im Haushalt 2021 bereit gestellt werden können.

Mit diesem Wohnbauprojekt werden in Rehau weitere 14 neue Wohnungen entstehen. "Wir sind sehr dankbar und froh, dass die GEWOG die Planungen für das neue Mehrfamilienwohnhaus nun abgeschlossen hat und in diesem Jahr mit dem Neubau begonnen werden kann. Wir kommen damit unseren Zielen, genügend modernen Wohnraum mitten in der Stadt zu schaffen, einen weiteren großen Schritt näher", freut sich 1. Bürgermeister Michael Abraham über das nächste große Wohnbauprojekt in Rehau.