"Die Flussperlmuschel" - Ausstellung im Rehauer Rathaus

Die Flussperlmuschel gehört zu den am meisten bedrohten einheimischen Muscheln – denn sie ist die einzige einheimische Süßwasser-Perlmuschel. Die größten verbliebenen Bestände der vom Aussterben bedrohten Flussperlmuschel findet man in den Grenzbächen um Rehau. 

Die Stadt Rehau unterstützt deshalb seit über drei Jahrzehnten Maßnahmen zur Erhaltung dieser selten gewordenen Tierart. Insbesondere durch zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässerqualität wurden die ökologischen Voraussetzungen geschaffen, der Flussperlmuschel das Überleben zu ermöglichen. 

In den vergangenen Jahren ist wertvolles Wissen über Biologie und Lebensraum der Flussperlmuschel gesammelt worden. Eine Wanderausstellung der Sächsischen Landesstiftung für Natur und Umwelt präsentiert dieses Wissen auf spannende und anregende Art.

Die Ausstellung unter dem Namen „Die Flussperlmuschel - Ein Tier von höchstem Wert im Dreiländereck Bayern - Böhmen - Sachsen" des Naturschutzfonds der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt wird ab dem 14.06.2018 bis Ende Juli im Foyer des Rathauses zu sehen sein. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Rathauses in der Martin-Luther-Straße 1 zu besuchen. 

Öffnungszeiten

Rathaus, Martin-Luther-Str. 1

Mo, Do08:00 Uhr-
12:00 Uhr
14:00 Uhr-
16.00 Uhr
Di08:00 Uhr-
12:00 Uhr
14:00 Uhr-
18:00 Uhr
Mi
08.00 Uhr-
13.00 Uhr

Fr08:00 Uhr-
12.00 Uhr


Infozentrum Maxplatz 7

Mo-Fr10:00 Uhr14:00 Uhr
So
14:00 Uhr17:00 Uhr

Stadtbücherei, Martin-Luther-Str. 1

Di, Do, Fr
14.00 Uhr-
18.00 Uhr
Mi
10.00 Uhr-
13.00 Uhr