Dominik Graf trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Rehau ein

Nachdem er gestern im Rahmen der 51. Internationalen Hofer Filmtage im Scala-Kino Hof den Hans-Vogt-Filmpreis der Stadt Rehau entgegennahm, hat sich Regisseur Dominik Graf heute in das Goldene Buch der Stadt Rehau eingetragen. Bürgermeister Michael Abraham begrüßte neben dem Preisträger auch den neuen Leiter der Hofer Filmtage, Thorsten Schaumann und Eliane Hagedorn-Badewitz in der kleinen Galerie über Dr. h.c. Hans Vogt im Museum in Rehau. Besonders beeindruckt waren unsere Gäste von der Erfindung Vogts und der Triergon, die so wichtig war für den Film. Doch die deutsche Industrie interessierte sich nicht für das teure Verfahren und scheute sich vor den Problemen mit Sprachversionen am Weltmarkt und die Künstler waren der Meinung, dass die körperliche Darstellung wichtiger sei als der Ton. Vogt, Massolle und Engl mussten wegen finanzieller Schwierigkeiten die Patente in die Schweiz verkaufen. Von dort gelangten sie nach Amerika, wo William Fox für seine gleichnamige Firma die Rechte erwarb. Nach einer kurzen Führung durch die Ausstellung bedankte sich Graf nochmals für die Auszeichnung und hierließ mit Freude eine Widmung im Goldbuch der Stadt Rehau. 

Öffnungszeiten

Rathaus, Martin-Luther-Str. 1

Mo, Do08:00 Uhr-
12:00 Uhr
14:00 Uhr-
16.00 Uhr
Di08:00 Uhr-
12:00 Uhr
14:00 Uhr-
18:00 Uhr
Mi
08.00 Uhr-
13.00 Uhr

Fr08:00 Uhr-
12.00 Uhr


Infozentrum Maxplatz 7

Mo-Fr10:00 Uhr14:00 Uhr
So
14:00 Uhr17:00 Uhr

Stadtbücherei, Martin-Luther-Str. 1

Di, Do, Fr
14.00 Uhr-
18.00 Uhr
Mi
10.00 Uhr-
13.00 Uhr